Auf ins wilde Insel-Grün!

Ich zeige euch die essbaren Wildkräuter Mallorcas!

Kräutersammeln „Foraging“ auf Mallorca // Kräuterspaziergänge, Workshops, Retreats, Fincabesuche etc. // Meine Wildkräuterküche // Kontakt // Über mich

Das bin ich – mit einem Strauss Gänsedisteln 🙂
(Foto: Britgitte Lucke)

Seid ihr auch Wildkräuterfans? Liebt ihr es auch so, das „Nahrung-Sammeln“ (foraging) in der Natur? Kennt ihr das Gefühl sich auf diese Weise ganz neu und intensiv mit der Natur verbunden zu fühlen und mögt ihr diesen ganz speziellen, meditativen Charakter des Sammelns auch so? „Nachhaltigkeit“, „Altes Wissen“, „Im Augenblick sein“, „Gesunde Ernährung“ – so viele Themen klingen an, wenn wir uns dem „foraging“ widmen – es ist einfach faszinierend.

Schon seit mehr als 10 Jahren ist das wilde, köstliche Grün Mallorcas meine grosse Leidenschaft. Und gern nehme ich euch mit auf einen Spaziergang zu den essbaren Wildpflanzen der Insel. Überall an den Wegesrändern und auf den Wiesen spriesst und blüht es in leuchtenden Farben. Da wächst der süss-würzige Pferdeppich, die milde Gänsedistel, die scharfe Wasabi-Rauke und noch so vieles mehr. Alles nur Unkraut? Von wegen! Es sind wertvolle Pflanzen voller Vitamine, sekundärer Pflanzenstoffe und oftmals von grosser Heilkraft. Alles absolut regional und zudem selbst gesammelt! Mallorcas grüne „wild side“ schmeckt fantastisch in Salaten, Smoothies etc.. Kommt doch mal mit auf einen meiner Wildpflanzenspaziergänge! (zum KALENDER hier klicken:))

Auf einer Kräutertour mit mir, könnt ihr bis zu 30 (und mehr) essbare Pflanzen kennenlernen. Viele von diesen sind so zahlreich vorhanden, dass ihr sie gleich mit nach hause nehmen und etwas daraus zaubern könnt. Rezeptvorschläge gibt es von mir dazu – ebenso wie eine Liste der Pflanzen, so dass ihr in Zukunft auch allein loszuiehen und sammeln könnt, was die Natur uns da so reich auftischt. Ca. 80% all dessen, was da wächst ist essbar und wir schauen selbstverständlich immer ganz genau, welche Pflanzen zu meiden sind, denn es soll ja Spass machen und schmecken – Gefahren gehen wir da natürlich aus dem Weg!

Ich gehe mit meinen Pflanzentour-Gästen immer gern einen bestimmten Weg in der Nähe von Alaró/Binissalem, weil es da eine fantastische Fülle an essbaren Kräutern gibt. Sehr schön ist es auch immer, wenn ihr mich zu euch in die Gegend einladet und wir auf Wege, Felder und Wiesen rund um euren Wohnort oder euer Grundstück gehen und ich vor Ort sagen kann, was da Gutes direkt vor eurer Haustür wächst und wie ihr es am besten nutzen könnt. Einmal wurde ich z.B. zu einer Geburtstagfeier auf eine Finca bestellt. Für die Gäste war die Tour ein echtes Hightlight. Feriengäste von Fincas oder (Land-)hotels würden sich bestimmt auch für einen solchen Ausflug zum essbaren Grün begeistern. Ich freue mich auf eure Vorschläge und freue mich schon auf unsere Kräuterexkursion! Vielleicht habt ihr auch Lust, dass wir das gemeinsam Gesammelte im Anschluss zusammen zu leckerer „wilder Küche“ zubereiten oder ich darf für euch ein wildes Menü / Buffett etc. zaubern? Lasst uns gerne über eure Ideen und Wünsche sprechen. ([zum Kontaktformular] oder mail an mywildgreens@gmail.com bzw. Signal / Whatsapp: +34 667974066)

Mit vielen Grüssen,

Uta Gritschke (Kontakt auch über mywildgreens@gmail.com / signal und whatsapp: 0034 667974066)

%d Bloggern gefällt das: